NSU Terror: V-Mann sackte sich 180.000 Euro Steuergeld ein


NSU Terror: V-Mann sackte sich 180.000 Euro Steuergeld ein

Im Geheimdienst Wirrwarr um die entdeckte deutsche Zelle NSU, bei der sich die Hauptzeugen ominöserweise selbst in einem Wohnmobil getötet hatten, kamen bislang durchaus spektakuläre Einzelheiten ans Licht. Nicht nur Sonderschichten bei Aktenvernichtungen, nachdem die Zelle aufflog, Sachsens Sicherheitsbehörden riefen am "Selbstmordtag" pausenlos Zschäpes Handy an und vieles weitere deutet darauf hin, dass hier [...]

NSU-Terror: Weiterer Helfer der NSU war möglicherweise ebenfalls V-Mann


NSU-Terror: Weiterer Helfer der NSU war möglicherweise ebenfalls V-Mann

Die Pannen und Skandale um die deutsche Neonazi Terrorzelle NSU scheinen nicht abreißen zu wollen. Aus einem Artikel der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" geht nun hervor, dass ein mutmaßlicher NSU Terrorhelfer "für eine deutsche Sicherheitsbehörde zeitweilig als V Mann in der NPD im Einsatz war". Demnach soll der deutsche Innenminister Friedrich Hinweisen nachgehen, wonach ein [...]

NSU: V-Mann Thomas S. war bereits in der DDR ein Spitzel


NSU: V-Mann Thomas S. war bereits in der DDR ein Spitzel

Im Fall der NSU Terrorzelle gibt es nun neue Informationen. Demnach soll der Beschuldigte Thomas S. bereits in DDR Zeiten für das damalige Regime als Spitzel gearbeitet haben. In der ehemaligen DDR soll Thomas S. für die dortigen Polizeibehörden als Informant tätig gewesen sein und Informationsbeschaffungsmaßnahmen durchgeführt haben. Nach einem Bericht der "Welt am [...]

NSU: Berliner Innensenator Henkel weiter unter Druck


NSU: Berliner Innensenator Henkel weiter unter Druck

Nach den bisherigen Erkenntnissen rund um die Rechts Terrorzelle NSU scheint der Berliner Innensenator Henkel weiter unter Druck zu stehen. Aus einem Artikel von Welt geht nun hervor, dass er sein Vorgehen zur Aufklärung der "NSU Sache" mit der Bundesanwaltsschaft abgesprochen haben soll. Doch von verschiedenen Seiten gibt es Zweifel darüber, ob dies wirklich [...]

Terror der NSU: Die meisten Morde und Anschläge hätten verhindert werden können


Terror der NSU: Die meisten Morde und Anschläge hätten verhindert werden können

Die Morde, Körperverletzungen, Raubüberfälle oder gar die Sprengstoffanschläge hätten möglicherweise durch deutsche Sicherheitsbehörden, wenn diese nicht weggeschaut hätten, verhindert werden können. In einem Artikel der Ost Thüringer Zeitung geht man nun speziell auf das Landeskriminalamt in Berlin ein. Hier sehe man ebenfalls, dass die meisten Morde der NSU hätten verhindert werden können. Die Empörungen [...]