Russland soll über Kulturzentrum US-Bürger für Spionage anwerben


Russland soll über Kulturzentrum US-Bürger für Spionage anwerben

Die Washington Post berichtete kürzlich, dass im russischen Kulturzentrum (Russian Center for Science and Culture) von Washington (USA) möglicherweise US Bürger für Spionagezwecke rekrutiert werden wurden. Das FBI hätte Amerikaner vernommen, wobei Informationen zu diesen Unterfangen herausgekommen wären. In den vergangenen zwölf Jahren hätte ein "kulturelles" Austauschprogramm um die 130 US Bürger bezahlt um [...]

DDR: Offiziell 189.000 IMs der Stasi vor der Wende


DDR: Offiziell 189.000 IMs der Stasi vor der Wende

Nach bisherigen Erkenntnissen soll es 1989 in der DDR rund 189.000 IMs (Inoffizielle Mitarbeiter) gegeben haben. Das Ministerium für "Staatssicherheit" hatte laut einem Medienbericht zu jener Zeit 3.000 bis 3.500 Bundesbürger als IM "aktiv". Laut der Mitteldeutschen Zeitung geht dies aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Linkspartei im Bundestag hervor. [...]

Australien: Gruppe von Spionen aus Südkorea zerschlagen


Australien: Gruppe von Spionen aus Südkorea zerschlagen

Laut der Sydney Morning Herald haben australische Behörden eine Gruppe von südkoreanischen Wirtschaftsspionen zerschlagen. Diese hätten es jedoch über lange Zeit geheim gehalten. Demnach habe der südkoreanische Geheimdienst NIS über diese Personen versucht, sensible Informationen über Handelsbeziehungen zwischen südkoreanischen und australischen Unternehmen zu erlangen. Die vier Spione hätten sich unter anderem dabei der Hilfe [...]