Private Sicherheitsunternehmen werden zur Umgehung internationaler Menschenrechte benutzt


Private Sicherheitsunternehmen werden zur Umgehung internationaler Menschenrechte benutzt

Die Auslagerung von Risiken auf extern operierende private Unternehmen, durch Regierungen, gestaltet sich besonders im Fall der USA als besonders interessant. Die skandalumwobene Sicherheitsfirma "Blackwater", die sich danach in "Xe Services" und aktuell in "Academi" umbenannt hatte, scheint dabei eine Schlüsselrolle zu spielen. In einem Bericht von RT geht man nun auf diese "Auslagerung [...]