Ungewollte Schussabgaben bei Bundeswehr angestiegen


Ungewollte Schussabgaben bei Bundeswehr angestiegen

Bei der Bundeswehr in Deutschland wäre einem Medienbericht zufolge die Zahl von ungewollten Schussabgaben weiter gestiegen. Diese hätten sich demnach seit 2008 fast verdoppelt und bei den Auslandseinsätzen sogar verdreifacht. Dazu heißt es, diese "ungewollten Schussabgaben" wären von 19 im Jahr 2008 auf 61 im Jahr 2012 angestiegen. Zusammen hätten sich von 2008 bis [...]