Bücher zu: Johann Wolfgang von Goethe


Bücher zu: Johann Wolfgang von Goethe

Johann Wolfgang von Goethe wurde am 28.08. des Jahres 1749 in Frankfurt (Main) geboren, verstorben war er am 22. März 1832 in Weimar. Er galt als einer der bedeutendsten Vertreter der deutschen Klassik und zählt zu den bekanntesten Dichtern der Weltliteratur. Seiner Mutter hätte er eigenen Darstellungen zufolge "die Lust zu fabulieren" zu verdanken [...]

Das Guttenberg Dossier - von Autorin Friederike Beck


Das Guttenberg Dossier - von Autorin Friederike Beck

Der deutsche Politiker Karl Theodor zu Guttenberg (CSU) und ehemaliger Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, darauffolgend auch Bundesminister der Verteidigung, stürzte im März 2011 über eine bekanntgewordene und medial entsprechend verarbeitete Plagiatsaffäre, worauf er sämtliche politischen Ämter niederlegte. Mittlerweile arbeitet Guttenberg als EU Kommissionsberater bei der "Digitalen Agenda" mit, wobei Netzaktivisten dieses Engagement kritisieren, [...]

Das Zeitalter des Irrationalen - von James Webb


Das Zeitalter des Irrationalen - von James Webb

Beim Werk "Das Zeitalter des Irrationalen" handelt es sich um das maßgebliche Buch zum Einfluss des Okkulten auf die kulturellen und politischen Strömungen des 20. Jahrhunderts. Die damalige Präsenz von okkulten Bewegungen, Motiven und Ideen auf das kulturelle und politische Establishment des 20. Jahrhunderts war maßgeblich an den irrational tödlichen Endpunkten jener Zeit beteiligt. [...]

Sozialismus: Kreide für den Wolf - von Roland Baader


Sozialismus: Kreide für den Wolf - von Roland Baader

Bislang blieb das große Rätsel für viele ungelöst, wie 70 Jahre des Totalitarismus in Russland und 57 Jahre in Deutschland vorherrschen konnten, nämlich erst zwölf Jahre lang in brauner Gestalt (National "Sozialismus") und dann 45 Jahre lang in roter Farbe, im Ostteil. Doch sind mit dem damaligen, scheinbaren Zusammenbruch des Sozialismus auch die Ursachen [...]

Liao Yiwu erhält den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels


Liao Yiwu erhält den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels

In der letzten Zeit ist in den Medien ein neuer Begriff umgegangen und hat sich bei vielen mittlerweile auch verfestigt, der des Dissidenten. Doch was soll ein solcher Dissident eigentlich sein? Wenn man bei Wikipedia nachschlägt, wird einem hier eine "abweichende oder widersprechende" Position erklärt. Man kann es also als "Systemkritisch" bezeichnen. Genau so [...]