Regierung will Verbot riskanter Finanzprodukte


Regierung will Verbot riskanter Finanzprodukte

In Deutschland wolle man laut Bericht der Süddeutschen Zeitung als riskant zu sehende sogenannte "Finanzprodukte", welche auf Kleinanleger abzielen, notfalls beschränken oder verbieten. Die BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) solle Ermächtigungen erhalten, um die Regierungsvorgaben umzusetzen. Auch nach dem Insolvenzantrag des Windkraft Finanzierers Prokon hatte die deutsche Bundesregierung Kleinanlegern mehr Schutz vor hochriskanten Finanzprodukten versprochen. [...]