Finanzberatung: Bundesregierung will den Honorar-Berater


Finanzberatung: Bundesregierung will den Honorar-Berater

Laut Gesetzentwurf will die deutsche Bundesregierung eine neue Form der Anlageberatung auf eine gesetzliche Grundlage stellen. Es sollen auch Regeln für die Finanzberatung auf Honorarbasis geschaffen werden, heißt es in dem Schriftstück. Dazu sieht der von der Regierung eingebrachte Entwurf eines Gesetzes zur Förderung und Regulierung einer Honorarberatung über Finanzinstrumente (laut Drucksache 17 12295 [...]

Steinbrück beauftragte Frankfurter Kanzlei - Finanzministerium zahlte 1,8 Millionen


Steinbrück beauftragte Frankfurter Kanzlei - Finanzministerium zahlte 1,8 Millionen

Nach einem Medienbericht soll das deutsche Bundesfinanzministerium zwischen dem 22. Februar 2005 und dem 27. Oktober 2009 mehr als 1,8 Millionen Euro (Steuergelder) an die Anwaltskanzlei "Freshfields Bruckhaus Deringer" (lt. Wikipedia hat Freshfield über 2500 Rechtsanwälte weltweit) gezahlt haben. Die Kanzlei hat unter dem damaligen Bundesfinanzminister Peer Steinbrück (SPD) an mehreren Gesetzen mitgearbeitet. Dem [...]