Wirtschaft zwischen Demokratie und Verbrechen


Wirtschaft zwischen Demokratie und VerbrechenInfo
Buch kaufen - yfkqi021
DNB 978-3939816041
WorldCat 841
Details
Beschreibung: (1050 Zeichen, 121 Wörter)     Plus   Minus
Der Autor beschreibt, wie Verantwortliche der Wirtschaft,mehr zu: Wirtschaft auch wenn sie sich, und wir sie, als Demokraten und ehrliche Unternehmermehr zu: Unternehmer beziehungsweise Managermehr zu: Manager sehen, bedenkenlos demokratische Institutionenmehr zu: Institutionen und Rechtemehr zu: rechte in Frage stellen, wenn diese die unternehmerische Betätigungsfreiheit im Interesse des Gemeinwohls und der sozialen Gerechtigkeit einzuschränken versuchen. Sie missbrauchen ihre unkontrollierte Machtmehr zu: macht und veranlassen schwere und schwerste Wirtschaftsverbrechen, bestechen und erpressen demokratisch gewählte Regierungenmehr zu: regierungen und Abgeordnete,mehr zu: Abgeordnete kaufen Wissenschaftler,mehr zu: Wissenschaftler Parteien,mehr zu: Parteien Publizisten, Sportler und Künstler, um ihre Verbrechenmehr zu: Verbrechen zu kaschieren, zu legitimieren und zu legalisieren. Und wo dies nicht gelingt, schrecken sie vor keiner Gesetzesumgehung, keinem Gesetzesbruch, keiner Bürger- und Menschenrechtsverletzung zurück. Doch jeder Gesetzesbruch der Konzernwirtschaft untergräbt die innere und äußere Sicherheitmehr zu: Sicherheit und verhindert die Entwicklungmehr zu: Entwicklung einer längst notwendigen und möglichen sozialökologisch ausgerichteten Wirtschaftsdemokratie. Das Buch von Hans See aus dem Verlag Nomen zum Thema Klientelpolitik und Macht kann über die Internationale Standardbuchnummer 978-3939816041 bezogen werden.

Originaltitel der Publikation:

Wirtschaft zwischen Demokratie und Verbrechen

Kurzinfo: «Wirtschaft zwischen Demokratie und Verbrechen» mit 481 Seiten, von Hans See, aus dem Verlag Nomen, zum Thema Klientelpolitik und Macht, hat die ISBN 978-3939816041 und das Auflagejahr 2014 - Glaronia.com Bewertung: 4.5/5
Thema:
Klientelpolitik und Macht
Buchsprache:
DE Deutsch
ISBN/EAN:
9783939816041 Buch suchen
GID:
85156469266418653682
Autor(en):
Verlag:
Nomen
Seiten:
481 S.
Lesedauer etwa:
Normal: 65 Std. - Schnell: 41 Std.
eBook kaufen?
Verfügbar
Jahr/Auflage:
Größeres Bild:
Ähnliches zu:

Schreib eine Meinung oder Rezension


 

 Smilies

Weitere Publikationen
Warum wir alle mehr oder weniger korrupt sind (2013)
Lingen - ISBN: 978-3942453325 - mit 271 Seiten - Kategorie: Amigos
Korrupte Strukturen und Praktiken (2012)
Erich Schmidt - ISBN: 978-3503136902 - mit 200 Seiten - Kategorie: Analysen
Weshalb Korruption heute noch immer attraktiv und lukrativ ist (2007)
C.H.Beck - ISBN: 978-3406548185 - mit 239 Seiten - Kategorie: Beziehungen
Gezieltes Vorgehen gegen Bestechung, Bestechlichkeit und Vorteilsannahme (2011)
Redline - ISBN: 978-3868813180 - mit 561 Seiten - Kategorie: Delikte
Warum Politiker nur selten den Willen des Volkes vertreten (2011)
Heyne - ISBN: 978-3453186149 - mit 321 Seiten - Kategorie: Big Business
Die politische Klasse Roms und das Klientelsystem (2004)
Klett - ISBN: 978-3126432405 - mit 81 Seiten - Kategorie: Gefälligkeiten
Hinter den Kulissen der Berliner Machtpolitik (2015)
Hanser - ISBN: 978-3446247772 - mit 354 Seiten - Kategorie: Lobbyisten
Einblicke in das herrschende System Pakistans (2008)
Diederichs - ISBN: 978-3720530590 - mit 335 Seiten - Kategorie: Politiker
Wie die Giergesellschaft ihren eigenen Untergang herbeiführt (2015)
Goldegg - ISBN: 978-3902991812 - mit 301 Seiten - Kategorie: Verbrecher
Weimarer Republik: Korruption und Entwicklungen (2014)
VR unipress - ISBN: 978-3847101949 - mit 531 Seiten - Kategorie: Skandale

Hauptseite   Menschenrechte & Wechselwirkung   Wirtschaft zwischen Demokratie und Verbrechen