Totgedacht: Warum Intellektuelle unsere Welt zerstören


Totgedacht: Warum Intellektuelle unsere Welt zerstörenInfo
Buch kaufen - k6sdgwi1
DNB 978-3935197267
WorldCat 1041
Details
Beschreibung: (1065 Zeichen, 126 Wörter)     Plus   Minus
Hat Roland Baader mit bisher zehn Büchern (darunter Meilensteine der Freiheitsliteratur wie Kreide für den Wolf, Fauler Zauber und Die belogene Generation) alle Spielarten des Sozialismusmehr zu: Sozialismus und Kollektivismusmehr zu: Kollektivismus scharfsinnig entlarvt und widerlegt, so geht er diesmal der spannenden Frage nach, welche Motivemehr zu: Motive einen Großteil der Intellektuellen dazu bewegen, vorzugsweise den falschen Ideen anzuhängen. So zeigt Baader auf, dass seit Philosophen und Literaten über den Staatmehr zu: staat und die Gesellschaftmehr zu: Gesellschaft nachdenken - also von der Antikemehr zu: Antike bis heute -, sie von Utopienmehr zu: Utopien und kollektivistischen Gesellschaftsbildern fasziniert sind. Insbesondere die totalitären Systememehr zu: Systeme des 20. Jahrhunderts - Kommunismus,mehr zu: Kommunismus Sozialismus,mehr zu: Sozialismus Nationalsozialismusmehr zu: Nationalsozialismus - warenmehr zu: Waren zunächst Kopfgeburten von Intellektuellen. Aber auch die weicheren Varianten eines latenten Totalitarismus - wie Wohlfahrtsstaat, Multikulturalismus und Political Correctness - wurden und werden aus dem Schoß der Intelligenzia geboren und sind mit Millionen von Schriften und Redenmehr zu: Reden zu mächtigen Zeitgeistströmungen geworden. Das Buch von Roland Baader aus dem Verlag Resch zum Thema Politik und Systeme kann über die Internationale Standardbuchnummer 978-3935197267 bezogen werden.

Originaltitel der Publikation:

Totgedacht: Warum Intellektuelle unsere Welt zerstören

Kurzinfo: «Totgedacht: Warum Intellektuelle unsere Welt zerstören» mit 289 Seiten, von Roland Baader, aus dem Verlag Resch, zum Thema Politik und Systeme, hat die ISBN 978-3935197267 und das Auflagejahr 2002 - Glaronia.com Bewertung: 4/5
Thema:
Politik und Systeme
Buchsprache:
DE Deutsch
ISBN/EAN:
9783935197267 Buch suchen
GID:
3128514168799201151234
Autor(en):
Verlag:
Resch
Seiten:
289 S.
Lesedauer etwa:
Normal: 39 Std. - Schnell: 25 Std.
eBook kaufen?
Nicht vorhanden
Jahr/Auflage:
Größeres Bild:
Ähnliches zu:

Schreib eine Meinung oder Rezension


 

 Smilies

Weitere Publikationen
NS-Staat und dessen SS-Erzieher, fanden sich auch in der BRD bald wieder (2014)
Ferdinand Schöningh - ISBN: 978-3506766441 - mit 708 Seiten - Kategorie: sozialismus
Beziehungen der Sowjets zu den Drittweltländern (2009)
Oldenbourg - ISBN: 978-3486591538 - mit 294 Seiten - Kategorie: Sozialismus
Rosenberg: Der prominente Ideologe der NSDAP (2015)
Allitera - ISBN: 978-3869066936 - mit 690 Seiten - Kategorie: Sozialismus
Wie in der NS-Zeit Menschen wie Laborratten behandelt wurden (2001)
FISCHER - ISBN: 978-3596149063 - mit 529 Seiten - Kategorie: sozialismus
Medien zwischen politischer und gesellschaftlicher Ebene (2007)
VS (Sozialwissenschaften) - ISBN: 978-3531154732 - mit 289 Seiten - Kategorie: Akteure
Ein Augenzeuge über die Gräueltaten der Roten Khmer (2013)
HOFFMANN + CAMPE - ISBN: 978-3455502640 - mit 240 Seiten - Kategorie: Folter
Auch nach der NS-Zeit mästeten sich viele Verbrecher mit Steuergeldern (2012)
Fischer - ISBN: 978-3596243648 - mit 368 Seiten - Kategorie: sozialismus
Klassiker zum Thema: China als Olymp der Korruption (1991)
VS (Sozialwissenschaften) - ISBN: 978-3531122717 - mit 370 Seiten - Kategorie: Monopole

Hauptseite   Massenkultur & Kollektivismus   Totgedacht: Warum Intellektuelle unsere Welt zerstören