Thema 12/12/2013


Festung Europa: Planungen zur Europäischen Drohne


Festung Europa: Planungen zur Europäischen Drohne

In einer Kleinen Anfrage (18 124) stellte man nun an die deutsche Bundesregierung verschiedene Fragen zur Thematik der "Europäischen Drohne". Beim bevorstehenden EU Gipfel kurz vor Weihnachten laufenden Jahres zur Gemeinsamen Sicherheits und Verteidigungspolitik soll auch der Einsatz von Drohnen im militärischen und nicht militärischen Bereich behandelt werden, wie kürzlich die "WIENER ZEITUNG" berichtete. [...]

Bericht: Wettermanipulationen mittels Geo-Engineering könnten auch zu Dürren führen


Bericht: Wettermanipulationen mittels Geo-Engineering könnten auch zu Dürren führen

Aus einer vollzogenen Studie des US amerikanischen National Center for Atmospheric Research (NCAR), welches in Belangen Atmosphärenwissenschaften aktiv ist, geht hervor, dass Manipulationen am Wetter Klima weitreichende Konsequenzen haben könnten. So würden durch entsprechende Maßnahmen des Geoengineerings auch Dürren künstlich befördert werden. In betroffenen Regionen könne dies insgesamt zu weniger Niederschlägen führen, teils sogar [...]

Russland: Aggressionen werden mit Kernwaffen erwidert


Russland: Aggressionen werden mit Kernwaffen erwidert

Laut dem stellvertretenden Ministerpräsidenten Russlands, Dmitri Olegowitsch Rogosin, der zuvor auch ständiger Vertreter der Russischen Föderation bei der NATO war, könne man künftig Aggressionen auch mit Kernwaffen erwidern. Es sei zwar ebenfalls möglich, mit konventionellen Waffen beliebig zu experimentieren, doch man müsse im Auge behalten, dass man seitens Russlands in bestimmten Situationen, sollten man [...]

DE: Klage von Opfern des Kunduz-Angriffs gescheitert


DE: Klage von Opfern des Kunduz-Angriffs gescheitert

In Deutschland war nun die Klage im Zivilverfahren der Opfer gegen die Bundesrepublik gescheitert, welche in erster Instanz Schadenersatz wegen des tödlichen Luftangriffs bei Kunduz erlagen wollten. Gut vier Jahre nach dem Luftschlag wiesen die Richter damit zwei Musterklagen zurück. Jene an der militärischen Aktion beteiligten Personen könne keine schuldhafte "Amtspflichtverletzung" vorgeworfen werden, so [...]