Bericht: K+S könnte den DAX verlassen


K+S AG

Dem deutschen Unternehmen K+S AG, früher Kali und Salz AG, könnte möglicherweise der Abstieg aus dem DAX (deutscher Aktienindex) drohen, heißt es nach einem Bericht von "Die Welt". Sollte sich der Kurs bis Ende August nicht wieder erholen, würde die Gefahr bestehen, dass K+S im September des laufenden Jahres den DAX verlassen muss, gab Silke Schlünsen von der Frankfurter Close Brothers Seydler Bank zu verstehen. Auf der anderen Seite könnte wohl Metro (deutsche Dachgesellschaft mehrerer Großhandels- und Einzelhandelsunternehmen) wieder aufsteigen, da dieses Unternehmen aktuell im MDax die Aufstiegskriterien erfüllen würde, sofern K+S den DAX verlassen muss.

  
Bücherindex Bild Link