Sicherung Rohstoffe: Niebel will Partnerschaft mit Afghanistan


Afghanistan

Der deutsche Bundesentwicklungsminister Dirk Niebel (FDP) will Medienberichten zufolge Rohstoffe aus Afghanistan sichern. Deutschland strebt dazu eine Partnerschaft mit dem Land an. Laut Niebel würde es unterschiedliche Stoffe wie etwa Lithium und Seltene Erden geben, die für Deutschland relevant wären.

Das deutsche Ministerium von Niebel wolle, nachdem in Afghanistan ein entsprechendes Rohstoffgesetz umgesetzt wurde, eine internationale Rohstoffkonferenz ausrichten. Der "Neuen Osnabrücker Zeitung" gab der Minister Niebel zu verstehen, dass man versucht, diesen Vorgang zu beschleunigen.

Der ehemalige deutsche Bundespräsident Horst Köhler sprach in der Vergangenheit davon, dass für eine Außenwirtschaftsnation "im Zweifel auch militärischer Einsatz notwendig ist, um unsere Interessen zu wahren".

Im Jahr 2010 hatte die New York Times berichtet, dass man im afghanischen Boden Rohstoffe im damaligen Schätzwert von fast einer Billion US-Dollar vermutete. Darunter wären Kupfer, Lithium, Eisen, Gold und Kobalt, hieß es.

Der mittlerweile ehemalige CIA-Direktor und damaliger US-Kommandeur für die Region, General David Petraeus, gab zu verstehen, dass mit diesen Bodenschätzen "Afghanistan zu einem der weltweit führenden Rohstoff-Exporteure" werden könnte. In wie fern die afghanische Bevölkerung dort profitieren würde, kann spekuliert werden.

Im Mai hatte Bundesentwicklungsminister Dirk Niebel vor einem Strategiewechsel in Afghanistan gewarnt. Dies nach dem Tod eines weiteren Bundeswehrsoldaten. Im Jahr 2012 gab es bezgl. Niebel "Irritationen", als er sich laut Medienberichten ein 30 Kilogramm schweres Andenken aus dem gewaltgeplagten Afghanistan mitbrachte. Dabei handelte es sich um einen Teppich, der in einer Maschine von Gerhard Schindler, dem Chef des Bundesnachrichtendiensts (BND), transportiert worden war. Das Ministerium hatte damals erklärt: "Es wurde kein Preis vereinbart, es erfolgte keine Bezahlung".

  
Bücherindex Bild Link

Weitere Inhalte