Thema 20/06/2013


Paris will mit neuer Kampagne freundlicher werden


Paris will mit neuer Kampagne freundlicher werden

Mit einer neuen Initiative will Paris nun um die Gunst der Touristen kämpfen. Nachdem es gehäufte Klagen über teils unfreundliche Behandlungen gegeben hätte, wolle man dies nun ändern. Örtliche Geschäftsleute sollen dazu gebracht werden, ihr Verhalten zu ändern. Eine aufgelegte Kampagne dazu nennt sich "Do you speak touriste". Man wolle auf die verschiedenen Nationalitäten [...]

Frankreich: Lourdes wegen Schäden durch Hochwasser geschlossen


Frankreich: Lourdes wegen Schäden durch Hochwasser geschlossen

Wegen schwerer Überschwemmungen könnte in diesem Sommer wohl der berühmte Wallfahrtsort Lourdes (Ort der Marienerscheinung) in Südwestfrankreich und in der Nähe der spanischen Grenze wohl für Pilger verschlossen bleiben. Nachdem sich das Wasser zurückzog, kam das volle Ausmaß der Zerstörung zum Vorschein, gab der Sprecher des Wallfahrtsortes zu verstehen. Demnach sei es aus der [...]

Datenschutz: Google droht in Frankreich Strafe


Datenschutz: Google droht in Frankreich Strafe

In Frankreich hat man dem Internetriesen Google nun wegen Datenschutzbedenken mit Strafzahlungen gedroht. Demnach erhielt Google eine Frist von drei Monaten, um so die datenschutzrechtlichen Regelungen einzuhalten, teilte man seitens der französische Datenschutzbehörde Cnil mit. Die Chefin von "Cnil" (Commission Nationale de l Informatique et des Libertés), Isabelle Falque Pierrotin, gab Medienberichten zufolge zur [...]

Darfur: UN-Experte warnt vor humanitärer Katastrophe


Darfur: UN-Experte warnt vor humanitärer Katastrophe

Ein Experte der Vereinten Nationen (UN) hatte nun wegen der Flucht zahlreicher Menschen und dem neuerlichen Ausbruch von Gewalt in der sudanesischen Unruheregion Darfur vor einer humanitären Katastrophe gewarnt. Demnach würden die Flüchtlinge unter schrecklichen Bedingungen in Flüchtlingslagern leben, so der UN Experte für Menschenrechte im Sudan, Mashood Baderin. Die vorhandenen Zelte würden ungeeignet [...]

Atomprogramm Iran: Netanjahu verlangt mehr Druck durch die EU


Atomprogramm Iran: Netanjahu verlangt mehr Druck durch die EU

Seitens der israelischen Regierung um Netanjahu befürchtet man weitere Spannungen mit dem Iran, wegen dessen Atomprogramm. Er forderte dazu auf, ein härteres Auftreten gegen den Iran zu fahren. Anlässlich eines Treffens mit der britischen EU Außenbeauftragten Catherine Margaret Ashton, Baroness Ashton of Upholland, gab er Medienberichten zufolge zu verstehen: "Ich denke, es ist Zeit, [...]

EU Haushalt: Vorwurf der Manipulation


EU Haushalt: Vorwurf der Manipulation

Nach einer offenbar vorschnell ausgerufenen Lösung im Streit um die Planungen des EU Haushalts, durch den irischen Außenminister und EU Ratspräsidenten Eamon Gilmore, geht der Streit zwischen dem EU Parlament und den Mitgliedsstaaten weiter. Der EU Parlamentarier Reimer Böge (CDU) gab laut Medienberichten zu verstehen: "Die Darstellung der Ratspräsidentschaft zu einer angeblichen Übereinkunft zum [...]

Fed kündigt mögliche Drosselung der Geldflut an


Fed kündigt mögliche Drosselung der Geldflut an

Die US Zentralbank Federal Reserve flutet die Märkte zunächst weiter mit Geld. Der für die Geldpolitik zuständige Offenmarktausschuss erklärte nach einer mehrtägigen Sitzung, den Leitzins bei null bis 0,25 Prozent zu belassen. Nach Äußerungen des Fed Notenbankchefs Ben Bernanke könnte sich die Flut des billigen Geldes schon bald abebben. Bereits im Herbst könnte man [...]

China: Industrie laut HSBC schwächer


China: Industrie laut HSBC schwächer

Auch im Juni schwächelt die Industrie in China weiter. Der Einkaufsmanager Index der Großbank HSBC fiel zuletzt auf 48,3 von 49,2 Punkten im Mai. Auf dem tiefsten Stand seit neun Monaten notiert dabei das Stimmungsbarometer. Für das zweite Quartal des laufenden Jahres deutet sich damit eine mögliche schwächere Entwicklung an. Bereits im Vorquartal hatte [...]

Afghanistan verärgert über Gespräche mit Taliban


Afghanistan verärgert über Gespräche mit Taliban

Der afghanische Präsident Hamid Karsai hatte sich nun irritiert darüber gezeigt, dass es möglicherweise ein Treffen zwischen US Vertretern und den Taliban geben könnte. Demnach würde es bei der US Regierung einen Widerspruch zwischen den Worten und den Taten geben, hatte Karsai angemerkt und einen Abbruch der Verhandlungen über ein Sicherheitsabkommen mit den USA [...]

FBI setzt in den USA Drohnen zur Überwachung ein


FBI setzt in den USA Drohnen zur Überwachung ein

In den USA wird im "geringen Maß" auch der Einsatz von Drohnen im Inland vollzogen. Der FBI Chef Robert Mueller gab vor dem Justizausschuss des Senats zu verstehen, dass man "sehr wenige Drohnen" hätte und deren Verwendung (offiziell) begrenzt sei. Bei einigen der Senatoren stieß der Einsatz dennoch auf Kritik. Für deren Einsatz müsse [...]