ICBC: Goldman Sachs steigt aus und macht Gewinn in Milliardenhöhe


Industrial and Commercial Bank of China

Wie die US-amerikanische Großbank Goldman Sachs nun ankündigte, wolle man sich vollständig aus der chinesischen Bank ICBC zurückziehen. Durch den Verkauf der Anteile gibt es für Goldman einen wahren Geldregen. In den vergangenen Jahren hatte sich die ICBC von einer Staatsbank zu einem profitablen Geldhaus entwickelt.

Durch den Verkauf kommt Goldman Sachs ein Milliarden-Gewinn zugute. Kürzlich startete man den Verkauf der verbleibenden ICBC-Aktien (Industrial and Commercial Bank of China) im Wert von rund 1,1 Milliarden US-Dollar. Vor etwa sieben Jahren hatte sich Goldman an der größten Bank der Welt (nach Börsenwert) beteiligt.

Insgesamt könnte der Ausstieg von Goldman bei der ICBC rund 10,1 Milliarden US-Dollar bringen. Einem Bericht des Wall Street Journals zufolge, würde Goldman die Aktien in einer Kursspanne zwischen 5,47 und 5,50 Hongkong-Dollar (etwa 0,70 bis 0,71 US-Dollar) je Aktie verkaufen.

Im Januar 2013 hatte Goldman durch den Verkauf von ICBC-Anteilen bereits eine Milliarde US-Dollar eingenommen. Durch den Verkauf der restlichen Anteile könnten nun nochmal insgesamt über 9,7 Milliarden US-Dollar zufließen. Vor dem damaligen Börsengang von ICBC kaufte Goldman einen Anteil von 4,9 Prozent für rund 2,60 Milliarden US-Dollar.

Nach dem offiziellen Börsengang war der Wert der Beteiligung an der chinesischen Industrial and Commercial Bank of China (ICBC) stark angestiegen. Die US-Bank machte schrittweise Kasse. Vor dem Börsengang war die ICBC ein staatliches Institut, welches unter zahlreichen faulen Krediten zu leiden hatte. Durch den wirtschaftlichen Aufschwung in China konnte die Bank massiv gesunden. Die ICBC wird an der Börse aktuell mit rund 240 Milliarden US-Dollar bewertet.

Laut dem US-Magazin Forbes seien die beiden mächtigsten Unternehmen der Welt mittlerweile chinesisch. Der US-Erdölkonzern ExxonMobil, der vergangenes Jahr den ersten Rang belegte, musste nun der Industrial and Commercial Bank of China (ICBC) weichen. Die China Construction Bank schaffte es von Platz 13 auf den zweiten Platz.

  
Bücherindex Bild Link

Weitere Inhalte