Deutsche Bank: Fitschen und Jain bekamen 2012 zusammen fast 10 Millionen Euro


(C) Bildbunt, 2003, Bild: flickr (nicht portiert) (CC BY-NC-SA 2.0)

In 2012 haben die beiden neuen Konzernchefs der Deutschen Bank Millionengehälter bekommen. Demnach gewährte der Aufsichtsrat Jürgen Fitschen und Anshu Jain Vergütungen von jeweils rund 4,88 Millionen Euro. Jains Vergütung sank damit deutlich ab. Als Chef-Investmentbanker hatte dieser deutlich mehr bekommen.

Im Jahr 2011 konnte dieser noch knapp 9,77 Millionen Euro beziehen. Auf der anderen Seite konnte Jürgen Fitschen ein „kleines“ Plus einfahren. Im Vorjahr 2011 hatte er noch 4,20 Millionen Euro bekommen. Laut dem Geschäftsbericht der Deutschen Bank bekam der siebenköpfige Vorstand in 2012 26,33 Millionen Euro, im Vorjahr waren es noch 40,15 Millionen Euro gewesen.

Fitschen trat zuletzt auch seinen Posten als neuer Cheflobbyist der deutschen Bankenbranche an. Bei seinem Antritt als Präsident des Bundesverbands deutscher Banken (BdB) gab dieser zu verstehen, dass er sich gegen das sog. Trennbanken-Gesetz ausspreche. Diesem Gesetz nach, müssten Großbanken in Zukunft eigene spekulative Geschäfte von dem übrigen Kundengeschäft abtrennen.

Fitschen zufolge hätte sich das Modell der Universalbanken mit allen Geschäftsfeldern unter einem Dach als Stabilitätsanker erwiesen. Dies ermögliche eine breite Risikostreuung. Es würde insgesamt zur Stabilität des Finanzsektors beitragen. Auch zu den Bedürfnissen von Unternehmen oder privaten Kunden würde es passen, so Fitschen.

Ende März dieses Jahres hieß es in Medienberichten, dass der neue Co-Chef der Deutschen Bank, Anshu Jain, auf einen Teil seiner Boni für das Jahr 2012 verzichten würde. Vertraglich hätten diesem knapp zwei Millionen Euro mehr zugestanden, berichtete die "Welt am Sonntag".

Zur Thematik des Trennbankensystems hieß es laut einer Verbändeerklärung Mitte Januar, dass mögliche Eingriffe in die Geschäftsmodelle der Kreditinstitute nicht die Stabilität des Finanzmarktes erhöhen würden, sondern die Funktionsfähigkeit der deutschen Kreditwirtschaft beschränkten. Unterzeichner dieser Erklärung waren die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA), der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI), der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK), der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) sowie alle Verbände der deutschen Kreditwirtschaft.

  
Bücherindex Bild Link

Weitere Inhalte