DE: Arbeitsmarkt soll für ausländische Fachkräfte weiter geöffnet werden


(C) Laurence Chaperon, 2010, Bild: Wikipedia (CC BY-SA 3.0)

In Deutschland sollen ausländische Arbeitskräfte einfacher als bislang in Mangelberufen eine Stelle bekommen können. Dies sieht der Entwurf einer Verordnung zur Änderung des sog. Ausländerbeschäftigungsrechts vor. Diesen hatte das deutsche Bundeskabinett am Mittwoch auf den Weg gebracht.

Von dieser weiteren Öffnung des Arbeitsmarktes für ausländische Arbeitskräfte können nun vor allem Nichtakademiker aus Drittstaaten profitieren. Für die Akademiker selbst, gibt es bereits seit dem 1. August des vergangenen Jahres die "Blaue Karte".

Für den Vorstoß ist vorgesehen, dass eine sog. Positivliste von Engpassberufen für jene eingeführt wird, die eine entsprechende Ausbildung haben / vorweisen können. Außerdem soll die deutsche Bundesagentur für Arbeit für einzelne Berufe bilaterale Vermittlungsabsprachen mit den Arbeitsverwaltungen in den jeweiligen Herkunftsländern treffen können.

Seitens Ursula von der Leyen, die deutsche Bundesarbeitsministerin, wurde darauf verwiesen, dass qualifizierte Zuwanderung ein wichtiger Baustein sein könnte, um in Deutschland mehr Wohlstand auf langfristige Sicht zu sichern. Mit der neuen Verordnung wolle man 40 Prozent der alten Paragrafen loswerden, die für das Vorhaben hinderlich sind.

Mit dem Wegfall öffne man das Tor für gesuchte Fachkräfte, welche Deutschland weiter voranbringen könnten, gab die Ministerin zu verstehen. Wenn die deutsche Wirtschaft noch "morgen" über ausreichend Fachkräfte verfüge, nur dann könne sie auf Dauer stark bleiben, so von der Leyen.

Innerhalb der Europäischen Union ist der Zugang zum deutschen Arbeitsmarkt, mit den vorübergehenden Einschränkungen für Rumänien und Bulgarien, bereits jetzt uneingeschränkt möglich. "Die neue Qualität der Zuwanderung ist ein Glücksfall", sagte von der Leyen dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel". "Sie hilft unserem Land, macht es jünger, kreativer und internationaler."

Bild-Quelle: Wikipedia (symbolisch)

  
Bücherindex Bild Link

Weitere Inhalte