Australien und USA zaubern neue riesige Erdölvorkommen aus dem Hut


(C) U.S. Coast Guard Petty Officer 3rd Class Elizabeth H. Bordelon, 2010, Bild: Wikipedia (public domain)

Australischen Medienberichten zufolge habe man im Arckaringa-Becken riesige Schieferölvorkommen entdeckt. Unklar scheint derzeit noch zu sein, ob es sich lohnen wird es auch auszubeuten. In einer Mitteilung des Ölkonzerns Linc Energy hieß es zur Sache, dass im Arckaringa-Becken an drei Stätten insgesamt bis zu 233 Milliarden Barrel Schieferöl lagerten, was aus zwei unabhängigen Gutachten hervorgehen würde.

Man habe die Barclays Bank damit beauftragt, einen erfahrenen Partner zu finden, um das Vorkommen auszubeuten. Der australische Bergbauminister im Bundesstaat South Australia, Tom Koutsantonis, sagte zu Sache, dass die Menge ausreichen würde, um aus dem Land einen Selbstversorger zu machen, ja sogar einen Energieexporteur. Derzeit ist jedoch unklar, ob das Vorkommen auch wirtschaftlich sinnvoll ausgebeutet werden kann, denn das lehmhaltige Gestein müsse chemisch aufgebrochen werden.

Mehr dazu hier auf der australischen Seite von news.com.au (Englisch): $20 trillion shale oil find surrounding Coober Pedy can fuel Australia

Zuletzt gab es ebenfalls eine Meldung, dass Russland seine Wirtschaft umbauen muss und Saudi-Arabien an Einfluss verlieren könnte. Die Energiewende in Nordamerika steht dabei vor dem Aus. Denn auch in den USA habe man neue Gas- und Ölfunde ausgemacht. In Texas und North Dakota macht sich Goldgräberstimmung breit, weil Technologien plötzlich den Abbau neuer großer fossiler Rohstoffvorkommen möglich machen.

Tausende neue Förderstellen sind entstanden. Doch erst in Ansätzen wird deutlich, wie dramatisch auch die globalen und sicherheitspolitischen Auswirkungen sein könnten. In einer angeblich „vertraulichen“ Studie des deutschen BND (Bundesnachrichtendienst) hieß es, dass diese dramatischen Änderungen entsprechende Auswirkungen haben könnten, die auch die Politik im Nahen und Mittleren Osten sowie das Machtgefüge zwischen den USA und dem aufstrebenden China verändern würden. Mehr hier bei N-TV: Neue Öl- und Gasvorkommen in USA: Wankt die Machtbalance?

  
Bücherindex Bild Link

Weitere Inhalte