China: Atom Batterien mit max. 20 Jahren Laufzeit


(C) Sakucae, 2009, Bild: flickr (nicht portiert) (CC BY-SA 2.0)

In Deutschland ist man derzeit mit dem Atomausstieg beschäftigt. Mit Blick nach China scheint man aber mehr denn je auf "Atom" zu setzen. In einem Artikel bei "TecheBlog" geht man nun auf neuartige "Atom-Batterien" ein, welche derzeit in chinesischen Online-Shops angeboten werden.

Den Angaben zufolge sollen diese Batterien angeblich bis zu 20 Jahre lang Energie liefern, ohne dass diese zwischendurch aufgeladen werden müssen. Als Energielieferant dient Nano-Tritium.

In dem Bericht heißt es dazu, dass die Menge, die aus einem Liter Meerwasser extrahiert werden kann, Energie liefert, die im Vergleich mit 300 Litern Benzin erzeugt werden könnte. Die Batterien seien etwa Daumengroß und könnten beispielsweise in der Medizin Anwendung finden, schreibt man.

Auch sollen bereits erste Nano-Tritium-Batterien in Leuchtstäben und in Uhren eingesetzt werden. Mit Blick auf den Einsatz im medizinischen Bereich könnten diese "Atom Batterien" etwa in Sensoren, Herzschrittmachern oder anderen Implantaten eingesetzt werden.

Man führt dazu an, dass man so Operationen verhindern könnte, um Batterien der jeweiligen Geräte auszutauschen. Ein wenig mulmig dürfte den Menschen, die "Atom Batterien" in sich tragen, aber dennoch werden.

Andere Techniken bieten mittlerweile aber auch schon eine "Wireless Aufladung" (z.B. EVATRAN Plugness Power) an, sodass diese Möglichkeit sicherlich auch ohne "Atom Batterien" zur Anwendung kommen kann. Bei "TecheBlog" schreibt man, dass der Preis für diese Langzeitbatterien um die 2000 Euro (umgerechnet) beträgt.

Quelle: TechEBlog - Bild: flickr (symbolisch)

  
Bücherindex Bild Link

Weitere Inhalte