Missbrauch: Jüngstes Opfer von Savile war acht Jahre alt


(C) Jmb, 2006, Bild: Wikipedia (nicht portiert) (CC BY 2.5)

Nach aktuellen Angaben der Polizei seien die jüngsten Opfer des künstlich hochgepuschten Starmoderators Jimmy Savile acht Jahre alt gewesen. Die Altersspanne kann dabei insgesamt jedoch als beachtlich angesehen werden, reicht diese bei den mittlerweile bekanntgewordenen Fällen von 8 bis 47 Jahren.

Der Missbrauch habe etwa in einem Hospiz und in Krankenhäusern stattgefunden, heißt es. Hier wurden die Opfer von Savile sexuell missbraucht, so der Bericht der britischen Polizei und der Kinderschutzbehörde.

Seine besondere Stellung nutzte er dafür, um seine Vergehen während vier Jahrzehnte zu vertuschen. Doch noch zu Lebzeiten hätte er für diese Verbrechen strafrechtlich belangt werden können, was ominöserweise jedoch ausgeblieben ist.

Dies ist wiederrum auf seine entsprechenden Kontakte zurückzuführen, welche laut Insider in "interessante Kreise" zielen. Die meisten Fälle des sexuellen Missbrauchs seien zwischen den Jahren 1955 und 2009 begangen worden.

In verschiedenen Fällen hätte es "Planungen" gegeben. Nach offiziellen Angaben haben insgesamt 450 Menschen Informationen über Savile geliefert, der in Großbritannien in den 1970er und 1980er Jahren "ein großer" Fernsehstar gewesen war.

Den öffentlich geäußerten Informationen der Polizei zufolge registrierte man insgesamt 214 "mutmaßliche Vergehen", welche Savile zugeschrieben werden können. Ins Rollen gekommen war der Skandal durch eine Dokumentation des britischen Senders ITV.

Hier berichteten fünf Frauen davon, dass Savile sie als Minderjährige sexuell missbraucht hätte. Erst im Oktober 2012 wurden Ermittlungen eingeleitet, im Zuge dieser mehrere britische "Prominente" vorübergehend festgenommen wurden. Savile selbst war im Jahr 2011 84-jährig verstorben.

Bild-Quelle: Wikipedia (symbolisch)

  
Bücherindex Bild Link

Weitere Inhalte