Eurokrise hinterlässt ihre Spuren am deutschen Automobilmarkt


(C) Torsten Heise, 2005, Bild: Wikipedia (CC BY-SA 2.0 DE)

Durch die Eurokrise ist auch der Automobilmarkt in Deutschland in Mitleidenschaft gezogen worden. Im Jahr 2012 hätte man insgesamt nur 3,1 Millionen Verkäufe von Autos registriert, also drei Prozent weniger als noch im Jahr zuvor, ließ der Verband der Automobilindustrie VDA am Donnerstag mitteilen.

Mit Blick auf das Jahr 2013 rechnet man mit einem weiteren Rückgang. Nach den aktuellen Einschätzungen könnten nur drei Millionen Fahrzeuge zugelassen werden. Dieses Jahr würde für die deutsche Automobilindustrie ein "herausforderndes Jahr" werden, so der Verbandspräsident Matthias Wissmann in einem Kommentar.

Der Markt in Westeuropa wird nach aktueller Voraussicht um weitere 3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr schrumpfen, auf nur noch 11,4 Millionen verkaufte Fahrzeuge (Neuwagen). Rückblickend auf das Jahr 2012 wird sich der Rückgang nach den vorläufigen Zahlen auf etwa minus 8 Prozent belaufen.

Es wurden etwa 11,8 Millionen Autos in Westeuropa verkauft. Der letzte Monat, Dezember (2012), zeigte zudem, dass die Zahl der Neuzulassungen in Deutschland ungewöhnlich stark zurückgegangen ist - um ganze 16 Prozent nämlich, so der VDA. Es wurden nur 204.300 Fahrzeuge neu angemeldet.

Wissmann meinte jedoch, dass man diese Zahlen "nicht überbewerten" sollte, weil es im Dezember 2012 vier Arbeitstage weniger gegeben hätte als im Dezember 2011, so zumindest die Erklärung des VDA-Präsidenten. (Es hätte damit ein Fünftel weniger Tage für potenzielle Verkäufe gegeben)

Mit Einberechnung dieses Effekts sei der Verkauf sogar "leicht über dem Vorjahresniveau" zu sehen. Für 2013 bestätigte der VDIK seine Prognose: Der Verband rechnet „bestenfalls“ mit einer Stagnation des Marktes. Dazu müsse sich aber die wirtschaftliche Situation stabilisieren.

Ansonsten könnten die Neuzulassungen weiter sinken. VDIK-Präsident Volker Lange erklärte: "Wenn eine Stabilisierung der wirtschaftlichen Situation gelingt und sich die bestehende Konsumneigung auch auf den Pkw-Markt überträgt, dann hält der VDIK für das Jahr 2013 über 3,0 Millionen Pkw-Neuzulassungen bis hin zum Ergebnis 2012 für möglich".

Bild-Quelle: Wikipedia (symbolisch)

  
Bücherindex Bild Link

Weitere Inhalte