BCG: Weltweite Finanzwelt ist ein großes Schneeball-System


The Boston Consulting Group

Ist die internationale Finanzwelt letztendlich nicht mehr, als ein über politische Umwege legalisiertes riesiges Schneeballsystem? In der Vergangenheit gab es diese Betitelung immer wieder, wurde aber meistens als "Verschwörungstheorie" gebrandmarkt, um die Massen mit leichter verständlichen/verdaubaren Worten/Thesen zu blenden.

Letztendlich ist es aber nicht mehr als ein Schneeballsystem, künstlich aufgeblasen, mit unzähligen Fachjargons, Berechnungen und Co. - die undurchdringbar erscheinen. Mit der Wegnahme des Tarnmantels, unzähliger verwirrender Details, Berechnungen/Formeln und weitere innere Systemmerkmale, ist es jedoch nicht mehr als ein Schneeballsystem. Dies scheint mittlerweile auch die sogenannte Boston Consulting Group erkannt zu haben.

In einer erarbeiteten Studie stellte man fest, dass die wirtschaftlichen Probleme in der Finanzbranche einem solchen Schneeball-System gleichen würden. Seitens der Politiker und dem organisierten Kartell der Zentralbanken, dessen Mutter die BIZ ist, habe man die Probleme selbstgefällig immer weiter aufgeschoben und dementsprechend weiter verschlimmert – ggf. auch mit Absicht, um entsprechende Systemumformungen vornehmen zu können, sozusagen aus der selbstgeschaffenen Not heraus.

Auch habe man es strikt vermieden, der Öffentlichkeit reinen Wein einzuschenken, da die Masse nicht dazu in der Lage war, das System selbst zu durchschauen, welches sie ein Leben lang formte. Unzählige Unterhaltungsshows (kommt von: "unten halten"), immer mehr Arbeit, kommerzielle Befriedigungsmerkmale und weitere ablenkende Impulse innerhalb des sich in den unteren Strömungen selbstorganisierenden Systems tragen gleichermaßen dazu bei, dass jene Masse immer noch nicht in der Lage dazu ist, den Fachformel-/“Experten“sülzerei und auch den Detailmoloch Finanzsystem-Dschungel zu durchleuchten.

Die Boston Consulting Group (BCG) zeigt jedoch deutlich auf, das die angehäuften Schulden niemals voll zurückgezahlt werden können. Dies liegt durchaus in der Natur eines Schneeball-Systems, welches auch ohne Vorwarnung plötzlich zusammenbrechen kann.

Man könne nicht wissen, welches Ereignis letztendlich den Zusammenbruch auslösen wird. Dabei hebt man außerdem hervor, dass selbst dann, wenn die Entscheidungsträger endlich beginnen würden, verantwortungsvoll zu handeln, es durchaus zu harten Opfern auf allen Seiten kommen wird.

Dies würde sich in höheren Steuern, Schuldenschnitten, längeren Arbeitszeiten und auch geringeren Sozialleistungen äußern – Anmerkung: Wenn es dabei ganz dumm kommt, auch ein „größerer Krieg“ – so war es zumindest historisch gesehen immer wieder. Die Ursache des weltweiten Schneeballsystems seien die Rekordschulden, sowohl öffentliche als auch private. Weitere Details zur Studie der Boston Consulting Group (BCG), siehe Quelle von DWN.

  
Bücherindex Bild Link