Selbstmord: Sohn von Madoff-Buchhalter erschossen aufgefunden


(C) conner395, 2001, Bild: flickr (nicht portiert) (CC BY 2.0)

Ein 23-jähriger Sohn eines Buchhalters, der Bernie Madoff bei seinem Schneeballsystem geholfen haben soll, wurde erschossen in seiner Wohnung aufgefunden, teilte man seitens der Polizei mit.

Er soll sich nach derzeitigen Erkenntnissen selbst erschossen haben. Der schockierende Selbstmord von Jeremy Friehling kommt etwa zwei Jahre nachdem sich Bernie Madoff's Sohn Mark das Leben genommen hatte.

Dieser erhängte sich damals mit einer Hundeleine, zum zweiten Jahrestag, nach der Verhaftung von Bernie Madoff, seinem Vater.

Der nun erschossen aufgefundene Jeremy Friehling war der Sohn des Buchhalters David Friehling, welcher sich im Jahr 2009 schuldig dafür bekannt hatte, dass er dabei mitgeholfen hat das 65 Milliarden US-Dollar schwere Schneeballsystem von Madoff zu konstruieren.

Der sich mutmaßlich selbst erschossene Jeremy Friehling war ein Medizinstudent an der Ohio State University. Da dieser dort nicht aufgetaucht war, machte man sich wohl Sorgen, da Friehling auch über Facebook über die Thematik Selbstmord geschrieben haben soll.

Am vergangenen Donnerstag ging die Polizei zur seiner Wohnung, um ihn zu überprüfen. Da Friehling nicht antwortete, drangen die Polizisten in die Wohnung ein und fanden ihn tot in dieser liegen.

Quelle: NYpost - Bild: flickr (symbolisch)

  
Bücherindex Bild Link

Weitere Inhalte