Pirat wegen Tweet zu NS-Opfer in Bezug zum Gaza-Konflikt in der Kritik


(C) Piratenpartei Deutschland, 2009, Bild: flickr (nicht portiert) (CC BY 2.0)

Wegen eines irrationalen Tweets (Kurznachricht bei der Plattform Twitter) steht derzeit ein Abgeordneter der deutschen Piratenpartei in der Kritik. In diesem Tweet äußerte sich der Piraten-Parlamentarier Dietmar Schulz über jüdische NS-Opfer, in Bezug zu den aktuellen Kampfhandlungen im Nahen Osten.

Schulz ist Piraten-Abgeordneter im Landtag von Düsseldorf. Nach dem Tweet hagelte es massig Kritik an diesen Äußerungen. Seitens der Landtagspräsidentin Carina Gödecke (SPD) benannte man es derart, dass der Tweet von Schulz "unerträglich" sei.

Am vergangenen Sonntag hatte er über Twitter, zum Volkstrauertag, folgende Nachricht als Tweet veröffentlicht: "Grotesk: Gedenken der Opfer von Gewaltherrschaft und Krieg auf jüdischem Friedhof während Israel bombt was das Zeug hält".

Diese Äußerung sollte Konsequenzen in Deutschland haben, seitens der Landtagspräsidentin Carina Gödecke sagte man weiter, dass wer die systematischen Ermordungen in NS-Zeiten von Juden mit den aktuellen Kriegsauseinandersetzungen im Nahen Osten verknüpft, der würde ein zweites Mal die Verbrechen des Nazi-Regimes verhöhnen.

Daher müsse sich Schulz nun den Vorwurf gefallen lassen, dass er mit seinen Äußerungen den Antisemitismus bedient. An die im Landtag vertretende Fraktion der "Piraten" richtete sie, dass sich diese von den Äußerungen Schulzes distanzieren solle.

Im Internet veröffentlichte man seitens der Piraten mittlerweile eine entsprechende Mitteilung, dass die Äußerungen von Schulz enttäuschend seien und von einem "unreflektierten Verhalten" zeugen.

Der Piraten-Parlamentarier habe "in diesem Tweet unzulässig und unnötig ein historisches und aktuelle politische Ereignisse völlig unterschiedlicher Dimensionen vermengt", hieß es weiter. Gleichzeitig machte man hier aber deutlich, dass der Partei bzw. deren Mitgliedern nun nicht antisemitisches Verhalten vorzuwerfen sei.

Bild-Quelle: flickr (symbolisch)

  
Bücherindex Bild Link