Subversion und Unterwanderung: Old but Gold


vorl. KGB; NKVD 1940 honored officer badge

Die meisten Menschen können sich wahrscheinlich auch nicht nur annähernd vorstellen, wie [wichtige] Geheimdienste funktionieren. Schuld daran haben etwa die "James Bond" Propaganda-Filme oder ähnlicher Schwachsinn.

Etwa 85 Prozent (dynamisch gelagert) der Arbeit besteht darin, auserkorene Strukturen zu unterwandern und diese zu "übernehmen" und ggf. über eine "unsichtbare Hand" (extern) anzuleiten. Etwa 15 Prozent sind "Spionage". Die Russen haben das damals recht deutlich gezeigt.

Wir wollen an dieser Stelle nun nicht in die durchaus „komplexe Materie“, die ganze Bücher-Regale füllt, einsteigen, bei Interesse finden Sie entsprechende Literatur u.a. im folgenden Shop. (Der Übersetzer der Videos, Alexander Benesch) - Unterstützen Sie die Übersetzungsarbeit mit einem Buchkauf bei RECENTR

Entsprechendes Videomaterial (in deutscher Sprache) können Sie hier anschauen, um grob einen Überblick zu bekommen, wie das damals in Sowjetzeiten beim KGB (heute Nachfolgerstruktur FSB, SWR) ablief. Das Video ist zwar schon recht alt, aber dennoch interessant. Yuri Alexandrovich Bezmenov (alias David Schuman; 1939 – 1993) war ein Journalist für RIA Novosti und ehemaliger KGB-Agent der Sowjetunion, der nach Kanada überlief.

KGB-Überläufer erklärt die Sozialismus-Agenda

 

Ex-KGB-Agent klärt auf über Subversion

 

Die entsprechenden Strukturen sind dabei geschult, wie man etwa die systematische Überwachung, Unterwanderung und Störung von politischen Organisationen (Stichwort Occupy, "Pro-Demokratiebewegungen" oder ähnliches) vollzieht/übernimmt. Ein entsprechendes Programm wurde etwa mit "COINTELPRO" (US) in den 1970ern bekannt.

Dabei muss betont werden, dass es noch zahlreiche andere illegale Aktivitäten gab - MKULTRA, Operation Artischocke oder Operation CHAOS sind dabei wohl noch die "besseren" bekanntgewordenen „Dinge“, welche als unappetitlich gelten.

Wie gesagt, "bekanntgewordene". Diese Programme sind dazu "alter Käse", was heute abgezogen wird, geht weit über diese Sachen hinaus. Dabei auch deutlich besser verschleiert und ebenfalls besser auf "externe Strukturen" ausgelagert – man hat aus den Fehlern gelernt. Die Russen machen das im Übrigen genauso, also bitte nicht in das Links-Rechts-Denkmuster (Gut/Böse) verfallen.

  
Bücherindex Bild Link

Weitere Inhalte