Deutschland: GSG 9 nimmt rechten Polizisten fest


(C) Flophila88, 2010, Bild: Wikipedia (CC BY-SA 3.0)

Medienberichten zufolge, wurde die Eliteeinheit der GSG9 nun gegen einen Polizisten aus Deutschland zur Anwendung gebracht. Dieser soll rechtsextrem und in einem entsprechenden Verein Mitglied sein. Bei dieser Person soll es sich um einen 42-jährigen Polizeihauptmeister der Inspektion Rosenheim handeln. Dem Bundesamt für Verfassungsschutz sei diese Person bereits Ende des vergangenen Jahres aufgefallen, heißt es.

Nach einem Bericht von Focus, soll dieser Polizeihauptmeister in einem als rechtsextrem eingestuften Verein Mitglied gewesen und dadurch auffällig geworden sein. Der Verein schimpft sich "Die Artgemeinschaft - Germanische Glaubensgemeinschaft wesensgemäßer Lebensgestaltung".

Nach Medienberichten steht der Verein wohl unter Beobachtung des Verfassungsschutzes. In der Satzung des Vereins soll etwa propagiert werden, dass die Mitglieder "Härte und Hass gegen Feinde" inne tragen müssten. Der Entschluss die GSG9 zur Anwendung zu bringen, soll darauf fußen, dass jener verdächtige Bundespolizist wohl eine großkalibrige Waffe in Besitz hat und man dementsprechend nicht per Streifenpolizei "anklopfen" wollte.

Bei der GSG9 handelt es sich um eine spezielle Antiterroreinheit, welche der Bundespolizei untersteht. Die staatliche Ebene bildet dabei der Bund, die Stellung der Behörde ist ein Spezialverband in der Bundespolizei, welche unter der deutschen Aufsichtsbehörde des Bundesministerium des Innern steht. Die Grenzschutzgruppe 9 (GSG9) wurde am 26. September 1972 gegründet und seit Juli 2005 als GSG9 der Bundespolizei geführt.

Bei der benannten "Artgemeinschaft Germanische Glaubens-Gemeinschaft wesensgemäßer Lebensgestaltung" handelt es sich um eine Organisation, die als Rechtsform des „Vereins“, mit Sitz in Berlin-Charlottenburg, geführt wird. Bis 2009 wurde der Verein vom NPD-Politiker Jürgen Rieger geleitet. Heute hat er etwa 150 Mitglieder.

Bild-Quelle: Wikipedia (symbolisch)

  
Bücherindex Bild Link

Weitere Inhalte