Rekord: Immer mehr Deutsche drastisch überschuldet


(C) fdecomite, 2012, Bild: flickr (nicht portiert) (CC BY 2.0)

Viele Menschen in Deutschland scheinen sich durchaus etwas leisten zu können. Doch ist dieser Zustand in vielen Fällen auf eher tönernen Füßen aufgebaut, denn viele finanzieren sich den scheinbaren Luxus auf Pump. Durch diese finanziellen Utopien gerieten in der Vergangenheit immer mehr Menschen in Deutschland in den Sog der Verschuldung.

Mittlerweile ist die Anzahl der überschuldeten Menschen auf rund 6,6 Millionen angestiegen, im Zuge der sich verfestigenden Eurokrise werden es wohl zukünftig noch deutlich mehr werden. Diese erschreckenden Zahlen stammen aus dem neuen "Schuldneratlas 2012", welcher von der Wirtschaftsauskunftei Creditreform ausgearbeitet worden war.

Regelrecht explodiert seien die Zahlen der überschuldeten Personen in den vergangenen zwölf Monaten. Alleine in diesem Zeitraum kamen rund 190.000 Personen dazu. In anderen Worten ausgedrückt, sind mittlerweile etwa 9,65 Prozent aller Deutschen, die über 18 Jahre alt sind, überschuldet.

Dabei unterstrich man, dass es sich bei jenen Personen um keine kurzzeitigen Schuldensünder handeln würde, vielmehr würde hier eine "nachhaltige" Zahlungsstörung vorliegen. Bei etwa 3,8 Millionen Personen in Deutschland sei die Lage derart schwer, dass sie auf einen absehbaren Zeitraum nicht mehr aus dieser Situation herauskommen werden, heißt es.

Mit Blick auf die Zukunft erwartet man seitens Creditreform einen weiteren Anstieg der überschuldeten Personen. Weitere Hintergrundinformationen zur Sache, im Artikel "Deutsche shoppen sich in den Schuldenabgrund", unter der Quelle von Welt.

Quelle: Welt - Bild: flickr (symbolisch)

  
Bücherindex Bild Link

Weitere Inhalte