China auf Einkaufstour: CIC erwirbt 10 Prozent am Heathrow Airport


(C) Mathieu Marquer, 2010, Bild: flickr (nicht portiert) (CC BY-SA 2.0)

Bereits seit geraumer Zeit sind die Chinesen in Europa und auch in anderen Ländern auf Einkaufstour. Nicht nur Firmenanteile und ganzen Banken haben die Chinesen bereits erstanden. Aus aktuellen Medienberichten geht hervor, dass der chinesische Staatsfonds China Investment Corporation (CIC) nun auch zehn Prozent am Flughafen Heathrow Airport (London) erworben hat.

Die entsprechenden Anteile habe man einer Gruppe von Investoren abgekauft, heißt es beim Handelsblatt, darunter ist auch der spanische Infrastrukturkonzern Ferrovial.

Am vergangenen Mittwoch teilte man diesbezüglich mit, seitens der Konzernmuttergesellschaft FGP Topco, dass der Anteil von 5,72 Prozent für 257,4 Millionen Pfund veräußert worden sei. Doch auch von anderen Investoren wurden Anteile vom Staatsfonds China Investment Corporation erworben. Insgesamt halte dieser nun 10 Prozent am Londoner Flughafen Heathrow Airport. Weitere Informationen zur Sache, siehe Quelle vom Handelsblatt.

Die CIC (China Investment Corporation) ist ein staatlicher Fonds, der für die Verwaltung von Teilen der Devisenreserven Chinas zuständig ist. Der Staatsfonds wurde im Jahr 2007 aufgelegt und zählt zu den größten in der Volksrepublik.

Seit dem Ende des Jahres 2010 sind die Vermögenswerte von CIC um etwa 410.000.000.000 US-Dollar angewachsen. Der Hauptsitz ist in China/Peking. Als CEO wird derzeit Lou Jiwei (seit dem Jahr 1973 Mitglied der Kommunistischen Partei Chinas) eingesetzt.

Quelle: Handelsblatt - Bild: flickr (symbolisch)

  
Bücherindex Bild Link

Weitere Inhalte