Pokern wird bei vielen Menschen immer beliebter


(C) Chris Streeter, 2009, Bild: flickr (nicht portiert) (CC BY-SA 2.0)

In den letzten Jahren ist das virtuelle Pokern immer beliebter geworden und das nicht nur im deutschsprachigen Raum. Immer mehr Leute wollen am virtuellen Pokertisch ihr Glück finden, auf der Suche nach dem schnellen, großen Geld.

Doch gibt es natürlich beim virtuellen Poker, wie halt im echten Leben, auch Gefahren. Bücher zur Thematik Poker nehmen dabei ebenfalls weiter an Beliebtheit zu. Das Pokern wird dabei auch immer gesellschaftsfähiger. Hat man vor einigen Jahren noch mit seinen engsten Freunden nur im Hinterzimmer gezockt, so kann man heute in fast jedem Spielkasino oder auch Online das beliebte Strategiespiel durchleben.

Verschiedene TV-Sender haben das Pokern dabei auch in Deutschland sehr beliebt gemacht. Längst ist dieses Spiel keine reine Männerdomäne mehr, zunehmend trifft man, besonders beim Onlinepoker, immer mehr Frauen an, welche sich in ihrem Glück versuchen.

Aber: Poker ist kein reines Glücksspiel. Natürlich gehört immer etwas Glück dazu, doch die besten Spieler gewinnen eher durch gute Beobachtung, eigene Erfahrung und natürlich auch durch die angewendete Strategie. Diese drei Begriffe sind wichtig, wenn man z.B. durch sogenannte Bluffs gewinnen möchte.

Anfänger und Fortgeschrittene können auch durch verschiedene Fachbücher noch einiges dazulernen. So ein Fachbuch kann etwa dann nützlich sein, um etwa Einsteigern eine Hilfestellung zu geben, wie man sich beim Onlinepoker verhalten sollte.

Bild: flickr (symbolisch für "Poker")

  
Bücherindex Bild Link