Putin: Die Krise in Europa hat wirtschaftliche als auch politische Dimensionen


(C) World Economic Forum, 2009, Bild: flickr (nicht portiert) (CC BY-SA 2.0)

Seitens des russischen Staatspräsidenten Wladimir Putin erklärte man nun, dass die vorherrschende Krise in Europa eine systemische sei. Die europäische Krise sei nicht nur wirtschaftlich, sondern mittlerweile auch politisch ausgeprägt.

Zu der Nachrichtenagentur Irna sagte Putin, dass die bisherigen Dimensionen der Eurokrise eine Gefahr für die wirtschaftliche und politische Situation seien. Dabei sprach er aber nicht nur die EU an, sondern generell das westliche „Demokratiesystem“. Bei einem Treffen des Internationalen Diskussionsklubs "Waldai" kritisierte er die politische Struktur des Westens und auch die von Europa.

Dabei unterstrich Putin auch, dass die vorherrschende Krise in der EU eine Konvergenz zur europäischen Struktur sei. Das generelle Problem der EU sei auch die demokratische Struktur der Gesellschaft, erklärte Putin weiter. Eines der hauptsächlichen Irrtümer daran sei ebenfalls, dass die Politiker zahlreiche Versprechen geben würden, welche nach einer Wahl nicht oder nur minder umgesetzt werden.

Dies sieht Putin als reine Taktik an, denn die jeweiligen Politiker würden diese Versprechen nicht einhalten, sie wollten nur an die Macht kommen. Der russische Präsident übte auch Kritik an der Währungspolitik des Westens und sagte, sie hätten übermäßig Geldscheine gedruckt, was die Krise verschärfte.

Dabei sollte man jedoch wissen, dass generell das sogenannte Links-Rechts-Denkmuster bei den Menschen zu Anwendung gebracht werden soll. Entweder man ist für das eine freiheitsfeindliche System oder für das andere, etwas anderes gibt es anscheinend nicht.

Wenn man jetzt auch noch weiß, dass große Transformationen durch "gewisse Druckzustände" erreicht werden, könnte man das aktuelle Spiel gänzlich anders einordnen. Ebenfalls sollte man wissen, dass "gewisse Kreise" generell "Alle Pferde im Rennen" kontrollieren. Ein Verfall in die massenpsychologische Links-Rechts-Struktur ist in der Reaktion also nicht nur einfach vorausberechenbar, sondern wird schon "eine ganze Weile so praktiziert".

Quelle: Irib - Bild: flickr (symbolisch)

Finden Sie passende Bücher:
» Zum Thema Putin und Russland

  
Bücherindex Bild Link

Weitere Inhalte