Wahlen in den USA: Gericht lässt Stimmabgabe ohne Ausweis zu


(C) ryansharp, 2010, Bild: flickr (nicht portiert) (CC BY 2.0)

Bereits bei vergangen Wahlen in den USA kam immer wieder Kritik auf, dass bei den Wahlen "gewisse Umstände" vorherrschten. Von falsch ausgezählten Stimmen oder gar von manipulierten Stimmzetteln war die Rede. Entsprechende Informationen dazu, lassen sich bspw. bei der Videoplattform YouTube einsehen oder unter entsprechenden Suchanfragen in Suchmaschinen auffinden.

In diesem Zusammenhang, der Wahlen in den USA, hat nun ein Gericht im US-Bundesstaat Pennsylvania entschieden, dass ein Gesetz gestoppt wird, demzufolge Wähler bei der Abgabe der Wahlstimme am 06. November 2012 einen Ausweis mit Bild vorlegen müssten. Dieses Gesetz hätte vor allem illegale/legale Einwanderer und auch Arme getroffen, welche tendenziell eher für Obama stimmen würden.

Seitens des Gerichts begründete man die Entscheidung damit, dass man generelle Zweifel hätte, dass bis zu den Präsidentschaftswahlen alle Wähler in Pennsylvania einen Ausweis bekommen würden. Nachdem das Gericht die Entscheidung gefällt hatte, gab die Vertreterin des republikanisch geführten Bundesstaates (Pennsylvania) bekannt, dass man zu den stattfindenden Wahlen um eine freiwillige Vorlage des Ausweises bitten werde.

Anders als in anderen Ländern, ist es in den Vereinigten-Staaten (USA) keine Pflicht, dass man ein offizielles Ausweisdokument besitzen muss. Kritiker sehen in der allgemeinen Pflicht, dass ein Ausweis mit Lichtbild vorgelegt werden muss, eine Benachteiligung von legalen Einwanderern. Weiterhin ist man diesbezüglich der Auffassung, dass viele der US-Immigranten über keine Geburtsurkunde verfügten, daher ist es diesen Menschen nur mit großem organisatorischem und finanziellem Aufwand möglich, ein offizielles Ausweisdokument zu beantragen.

Speziell auch in den afroamerikanischen Bevölkerungsschichten ist es eher unüblich, ein solches Ausweisdokument zu besitzen. Weitere Hintergrundinformationen zur Ausweispflicht und den anstehenden Präsidentschaftswahlen in den USA, erhalten Sie im Artikel "In US-Bundesstaat nun doch Wählen ohne Ausweis vorzeigen möglich", unter der Quelle von Recentr.

Quelle: Recentr - Bild: flickr (symbolisch)

  
Bücherindex Bild Link

Weitere Inhalte