Tag der Deutschen Einheit - Festlichkeiten haben begonnen


(C) Supermac1961, 2012, Bild: flickr (nicht portiert) (CC BY 2.0)

Zum Tag der Deutschen Einheit wurde heute (3. Oktober) der zentrale Festakt in München eingeläutet. Die Feierlichkeiten sollen in der Staatsoper abgehalten werden, es werden etwa 1500 Ehrengäste erwartet. Neben der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel, wird auch der Bundespräsident Joachim Gauck anwesend sein.

Die diesjährige Festrede wird der Bundestagspräsident Norbert Lammert halten, heißt es in Medienberichten. Neben diesen Feierlichkeiten wird seit letztem Dienstag auch zum traditionellen Bürgerfest in München geladen. Hier erwarte man etwa eine Million Besucher. Auf einer sogenannten Ländermeile werden in diesem Jahr die einzelnen deutschen Bundesländer vertreten sein.

Repräsentiert werden diese von besonders verdienstvollen Bürgern. Da das Bundesland Bayern in diesem Jahr den Vorsitz im Bundesrat inne hat, werden die Feierlichkeiten in München abgehalten. Doch nicht nur in München erwartet man zum „Tag der Deutschen Einheit“ verschiedene Festlichkeiten.

Auch in Mitteldeutschland und in anderen Bundesländern sind solche geplant. In Sachsen hat man beispielsweise den Autor Uwe Tellkamp eingeladen. Dieser wird vor mehr als 350 geladenen Gästen sprechen. Der Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt, Reiner Haseloff, wird mit einer Delegation am offiziellen Festakt im Münchner Nationaltheater teilnehmen.

Von Seiten thüringischer Politiker konnte vernommen werden, dass man einen "Aufbruch Ost" und eine Strategie für die wirtschaftliche und soziale Entwicklung anstrebe. Es dürfe nach so langer Zeit der Einheit keine Unterschiede mehr zwischen West und Ost geben, hieß es. Weitere Informationen zu den Feierlichkeiten erhalten Sie im Artikel "Deutschland feiert Tag der Einheit", unter der Quelle von MDR.

Quelle: MDR - Bild: flickr (symbolisch)

  
Bücherindex Bild Link

Weitere Inhalte