Italien: Heftigster Rückgang des Konsums seit dem Zweiten Weltkrieg


(C) Elliott Brown, 2010, Bild: flickr (nicht portiert) (CC BY 2.0)

Die Eurokrise ist längst nicht nur in Griechenland und Spanien angekommen. Auch Portugal, Italien und weitere Länder der Eurozone befinden sich im Sog des wirtschaftlichen Niedergangs. Speziell auf Italien bezogen zeigte sich zuletzt, dass dieser wirtschaftliche Niedergang teils "krasse Ausmaße" anzunehmen scheint. Demnach klagt Italien nun über den stärksten Konsumrückgang seit dem Zweiten Weltkrieg.

Aus aktuellen Zahlen des italienischen "Kaufleuteverbandes Confcommercio" geht hervor, dass das Land im gesamten Jahr 2012 etwa drei Prozent beim Konsum einbüßen wird. Damit wird ein rückläufiger Wert erreicht, den man in Italien zuletzt 1946 verzeichnen musste. In einem engeren Zeitraum, nämlich vom dritten Quartal 2007 bis zum zweiten Quartal 2012 ist der sog. Pro-Kopf-Konsum in Italien um 6,5 Prozent eingebrochen.

Speziell stellte sich aus dem aktuellen Bericht des "Kaufleuteverbandes Confcommercio" heraus, dass vor allem der Kleinhandel von dieser Konsumflaute betroffen ist. Hier wurde im ersten Halbjahr 2012 ein Rückgang rund 2,6 Prozent verzeichnet. Zugelegt hätten jedoch die Discounter und verschiedene Supermarktketten. Hier konnte ein Plus von etwa 1,4 Prozent verzeichnet werden. Begründet wird dies damit, dass diese Supermarktketten/Discounter deutlich günstigere Preise anböten und so die zurückhaltenden Konsumenten anlockten.

Weiterhin kann aus dem Bericht entnommen werden, dass nicht alle Wirtschaftsbranchen gleichermaßen von der vorherrschenden Krise betroffen sind. Bei "Format.at" stellte man z.B. heraus, dass der Bereich Informatik und Telekommunikation ein Plus von 2,6 Prozent verzeichnen konnte.

Auf der anderen Seite jedoch ein Rückgang bei der Möbelbranche zu verzeichnen war, dieser betrug 1,3 Prozent. Weitere Informationen zu dem aktuellen Bericht der "Confcommercio-Studie" und auch den Arbeitslosenzahlen in Frankreich, erhalten Sie im Artikel "Italien: Stärkster Konsumrückgang seit Zweitem Weltkrieg", bei der verlinkten Quelle von Format.

Quelle: Format.at - Bild: flickr (symbolisch)

  
Bücherindex Bild Link

Weitere Inhalte