ADAC: Weniger Staus im Sommer - neue Baustellen in Sicht


(C) Rabe Ralf, 2007, Bild: flickr (nicht portiert) (CC BY 2.0)

Nach einem aktuellen Bericht des ADAC‘s soll es nach der großen Reisewelle zu weniger Staus auf Autobahnen gekommen sein – etwa 2000 Kilometer weniger als im Vorjahr. Nachdem in vielen Bundesländern die Sommerferienzeit vorbei ist, wird es auf den Straßen wieder ruhiger.

Insgesamt stellt der ADAC in seiner Bilanz fest, dass deutlich weniger Staus verzeichnet worden sind. Doch wegen neuer Baustellen soll es am Wochenende wieder zu Staus kommen. Besonders im Raum München sollen demnach verstärkt Staus entstehen.

In aktuellen Lageberichten stellen der ADAC und Auto Club Europa (ACE) fest, dass zum Herbst hin wieder vermehrt mit Bautätigkeiten auf den Autobahnen zu rechnen sein wird. In den aktuellen Meldungen geht man speziell auf die "großen Zentren" ein, in denen mit einer erhöhten Staubildung zu rechnen sein wird. Fahrer/innen sollten sich auf den folgenden Strecken daher mehr Zeit einplanen oder eine Ausweichroute einschlagen:

- A 3 Frankfurt - Würzburg - Nürnberg
- A 5 Frankfurt - Karlsruhe - Basel
- A 6 Mannheim - Heilbronn - Nürnberg
- A 7 Würzburg - Kempten - Füssen
- A 8 Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg
- A 9 Nürnberg - München
- A 93 Inntaldreieck - Kufstein
- A 95/ B 2 München - Garmisch-Partenkirchen
- A 99 Umfahrung München

Bedingt durch das diesjährige Oktoberfest soll es speziell im Großraum München zu einer stockenden Verkehrslage kommen. Auch mit Staus würde man hier, wie eigentlich in jedem Jahr, rechnen müssen. Dies hängt unter anderem mit dem diesjährigen Oktoberfest, welches am 22. September 2012 beginnt, zusammen.

Quelle: N-TV - Bild: flickr (symbolisch für "Stau")

  
Bücherindex Bild Link

Weitere Inhalte