Islamische Länder: Viele Reiseveranstalter streichen Touren wegen Unruhen


(C) Dennis Jarvis, 2004, Bild: flickr (nicht portiert) (CC BY-SA 2.0)

Sollte man durch die aktuellen Unruhen in den muslimisch-islamischen Ländern dorthin eine Reise unternehmen oder ist es besser lieber Zuhause zu bleiben? Nachdem das Anti-Islam Video zu scharfen Protesten im Nahen Osten und anderen Ländern geführt hat, gehen Experten davon aus, dass eine Reise in der hiesigen Situation besser nicht unternommen werden sollte.

Nach Medienberichten sollen einige Reiseveranstalter mittlerweile auch Ausflüge abgesagt haben. Der Sprecher des Deutschen Reiseverbandes (DRV) sagte zuletzt, dass speziell sog. Tagesfahrten in Regionen um Tunis und Kairo gecancelt worden sind. In den allgemeinen Touristenzentren von Tunesien und Ägypten sei die Lage aktuell aber noch ruhig.

Verschiedene deutsche Reiseveranstalter beobachten die Situation in den muslimisch-islamischen Ländern sehr genau, um so passend auf eventuell eintretende Umstände reagieren zu können. Der Reiseveranstalter „FTI“ bietet schon seit geraumer Zeit keine Ausflüge mehr in den Norden des Sinai an. Auch bei dem Reiseveranstalter Thomas Cook ist ein ähnliches Sicherheitsverhalten zu beobachten. Aufgrund der dort vorherrschenden Sicherheitseinschätzung ist z.B. das beliebte Ausflugsziel des Katharinen-Klosters in der Region aus dem Programm genommen worden.

Aber auch andere Reiseveranstalter hätten die Situation in dem Gebiet im Auge und würden situationsbedingt reagieren und ggf. Umbuchungen durchführen. Zuletzt hat auch das deutsche Auswärtige Amt verschiedene Reisehinweise für islamische Länder verschärft. In diesen Hinweisen hieß es unter anderem, dass Urlauber größere Menschenansammlungen meiden sollten, auch Demonstrationen sollten nicht "näher begutachtet werden". Weiterhin gab man seitens des Auswärtigen Amtes den allgemeinen Ratschlag, dass man die Medienberichterstattung genau verfolgen sollte.

Quelle: Welt - Bild: flickr (symbolisch für "Reisen nach Ägypten")

  
Bücherindex Bild Link

Weitere Inhalte