Schock: Frau entdeckt auf Facebook, dass ihr Ehemann nochmals verheiratet ist


(C) GOIABA - Johannes Fuchs, 2011, Quelle: flickr (CC BY 2.0)

Dass sich für viele Menschen die Ansichten auf "die Welt" gewandelt haben, seitdem es die sozialen Netzwerke gibt, sollte soweit klar sein. Mit der Möglichkeit über soziale Strukturen, innerhalb dieser Plattformen, mit anderen Menschen in Kontakt zu treten, wurde ein gänzlich neues Zeitalter eingeleitet. Dass sich aus diesen Umständen heraus nicht immer nur positive Dinge ergeben, sollte ebenfalls klar sein.

Aus einem aktuellen Fall, welcher auf der einen Seite ein wenig humorvoll erscheint, auf der anderen Seite aber durchaus mitfühlend wirkt, möchten wir an dieser Stelle berichten. Können Sie sich vorstellen, dass Sie mit Ihrem Ehemann viele Jahre lang glücklich zusammenleben und dann über Facebook erfahren, dass Ihr Mann auch noch eine andere Frau hat, mit der er seine Liebe und Zeit teilt?

Ein solcher Fall hat sich nun in England zugetragen. In dem vorliegenden Fall geht es um die Frau Lisa Curran. Diese entdeckte, im Zuge angestellter Recherchen, bei der Plattform Facebook, dass ihr Ehemann auch noch eine andere Frau beglückte. Auf einer Profilseite bei Facebook entdeckte Lisa Curran die Hochzeitsfotos ihres Mannes. Doch war nicht etwa sie als Braut auf den Fotos zu sehen, sondern eine ihr völlig unbekannte Frau.

Diese Entdeckung verursachte bei Lisa einen regelrechten Schock. Eigentlich dachte die Britin, dass sie seit nunmehr 25 Jahren glücklich und untrennbar mit ihrem Ehemann verheiratet ist. Doch da hatte sie ihre Überlegungen ohne Facebook gemacht, welche Realität, fernab der eingebildeten Wunschvorstellung, auch eintreten kann.

Dass Lisa Curran über Facebook erfahren musste, dass ihr allseits geliebter Ehemann anscheinend ein Doppelleben führt, macht deutlich, dass die sozialen Netzwerke nicht nur negative Seiten haben, je nachdem wie man das sehen möchte, sondern, wie der dargestellte Fall zeigt, "im gewissen Umfang auch positiver Natur sein können".

Quelle: Shortnews - Bild: flickr (symbolisch für "Soziale Netzwerke")

  
Bücherindex Bild Link