Ratschlag: Für welche Personen eine Private Krankenversicherung geeignet ist


(C) ZaldyImg, 2008, Quelle: flickr (nicht portiert) (CC BY 2.0)

Nicht nur für den stationären Bereich ist eine Zusatzversicherung sinnvoll. Gerade bei Zahnbehandlungen und vor allem beim Zahnersatz wird ständig gekürzt, so dass gute Zähne mittlerweile fast schon Luxus sind. Eine private Krankenzusatzversicherung hilft dabei, genau solche Lücken abzudecken. Gerade weil die Kosten für Zahnersatz so hoch sind, lohnt sich der Abschluss einer Versicherung.

Wird diese schon in jungen Jahren geplant, sind die Kosten oft nicht so hoch. Auch die Kosten für eine Brille werden durch die gesetzliche Versicherung nur noch dann übernommen, wenn der Versicherte minderjährig ist oder eine starke Sehbehinderung besteht.

Wer trotzdem auf eine Sehhilfe angewiesen ist, hat die Möglichkeit diese über eine private Zusatzversicherung bezuschussen zu lassen um nicht alle anfallenden Kosten für Brille oder Kontaktlinsen alleine übernehmen zu müssen. Die private Krankenzusatzversicherung ist für alle die geeignet, die vollen Versicherungsschutz genießen wollen, aber nicht in eine private Krankenversicherung eintreten wollen oder können.

Die Kosten für diese Art von Zusatzversicherung halten sich vor allen Dingen in Grenzen, wenn sie in jungem Alter abgeschlossen werden. Gerade der Bereich Zahnersatz trifft fast jeden, so dass hier die nötige finanzielle Absicherung bestehen sollte. Je höher das Eintrittsalter desto höher sind in der Regel auch die Beiträge zur Versicherung.

Bild: flickr (symbolisch)

  
Bücherindex Bild Link

Weitere Inhalte