In welcher Form Studenten von einem Girokonto profitieren können


(C) Tax Credits, 2012, Quelle: flickr (nicht portiert) (CC BY-SA 2.0)

Welches Girokonto für Stunden das passende ist, muss jeder individuell vergleichen. Aufgrund der großen Produktpalette ist aber besonders sinnvoll auf die kleinen Extras zu achten, die mit diesem Konto verbunden sind. In der Regel bietet die Hausbank ein Stundenkonto an.

Allerdings ist nicht gesagt, dass es auch das günstige und beste Girokonto ist. Es ist also durchaus sinnvoll sich auch bei anderen Banken zu erkunden. Gerade Direktbanken bieten neben dem kostenlosen Girokonto für Studenten auch zusätzliche Extras, wie zum Beispiel eine kostenlose Kreditkarte an, so dass weltweit kostenlos Bargeld abgehoben werden kann.

Manche Banken bieten sogar kostenlos ein Wertpapierdepot für Studenten an. Ausschlaggebend für die richtige Bank sind die eigenen Ansprüche. Wer den Gang zur Bank scheut, der ist sicherlich mit einem Online Studentenkonto zufrieden. Trotzdem ist es sinnvoll darauf zu achten, wo die nächste Möglichkeit besteht, kostenlos Geld abzuheben, da sich sonst die Gebühren sammeln und das Konto nicht mehr kostenlos ist.

Die Eröffnung eines Stundenkontos oder die Umstellung auf ein solches, ist nur gegen die Vorlage einer gültigen Studienbescheinigung möglich. Diese Bescheinigung muss auf Verlangen der Bank hin regelmäßig neu erbracht werden, da sonst die besonderen Leistungen des Studentenkontos aufgehoben werden und das Konto zum normalen Girokonto umgewandelt wird.

Bild: flickr (symbolisch)

  
Bücherindex Bild Link

Weitere Inhalte