Welche Vorteile bietet mir eigentlich ein Online-Broker?


(C) Dick Thomas Johnson, 2011, Quelle: flickr (CC BY 2.0)

Ein klarer Unterschied zwischen Online Broker und Filialbank ist der Preis. In der Regel sind Online Broker deutlich günstiger. Die umfassende Beratung und die Betreuung durch qualifiziertes Personal muss durch den Kunden finanziert werden.

Im Onlinedepot verwaltet der Kunde seine Geldanlagen selber, so dass die Kosten hierdurch deutlich geringer gehalten werden können. Diesen Kostenvorteil können die Broker dann natürlich an die Kunden weitergeben. Ein weiterer Vorteil des Online Broking ist der mögliche Aktienhandel außerhalb der Börsenzeiten im so genannten außerbörslichen Handel.

Der Preis ist oft geringer als der eigentliche Börsenpreis einer Aktie aber dafür handelt es sich um einen Festpreis, den es innerhalb der Börse so konstant nicht gibt. Ist auch ein Aktienhandel außerhalb Deutschlands geplant, so sollte man bei der Wahl des Online Brokers gezielt auf dieses Angebot achten. Nicht jeder Online Broker handelt auch an ausländischen Börsen.

Ebenso ist es je nach Anbieter möglich per WAP und Telefon sein Depot zu handeln, während man unterwegs ist. Diese Faktoren sollten vor Depoteröffnung abgesprochen werden. Wer als Kunde ständig auf dem Laufenden sein möchte, sollte sich um ein Depot bei einer sogenannten Konsortialbank bemühen. Die Zuteilung bei Neuemissionen ist bei diesen Banken meist deutlich höher als bei einer normalen Bank.

Bild: flickr (symbolisch)

  
Bücherindex Bild Link