CSU will Kinostart von Batman in Deutschland verschieben


(C) Nick Wolfinger, 2007, Bild: Wikipedia (CC BY-SA 2.0), Bild ist symbolisch

Nach dem blutigen Kino-Massaker, in der Stadt Aurora (USA/bei Denver), haben nun auch in Deutschland Politiker Bedenken zum Kinostart von "Batman" geäußert. Diese sind der Meinung, dass es möglicherweise Nachahmungstäter geben wird, die sich von dem Psychopathen in den USA inspiriert fühlten und auch in Deutschland ein solches Massaker veranstalten könnten.

Mittlerweile sollen in Deutschland bereits mehrere Kinobetreiber die Sicherheitsvorkehrungen verschärft haben. Ein CSU-Politiker fordert nun gar die Verschiebung des Films in Deutschland. Norbert Geis (CSU) meinte, dass es durchaus sinnvoll wäre, den Kinostart von "Batman" zu verschieben, denn wenn bei uns (Deutschland) so etwas wie in den USA passieren würde, würden wir uns alle schwere Vorwürfe machen, so der CSU-Politiker.

Zudem meinte er, dass man nicht abschätzen könne, inwiefern sich andere Verrückte durch das US-Massaker angestachelt fühlen. Der Amokschütze in den USA hatte am vergangenen Freitag, bei einer Kinoprämiere des Films "Batman", 12 Menschen getötet, etwa 58 wurden teils schwer verletzt. Ab Donnerstag (25.07.2012) soll der Film "Batman - The Dark Knight Rises" auch in Deutschland zu sehen sein. Ob die Politik den geplanten deutschen Filmstart verschieben können wird, ist bislang nicht bekannt. Derzeit geht man von einem "regulären Start" an den deutschen Kinos aus.

Quelle: Handelsblatt - Bild: Wikipedia

  
Bücherindex Bild Link

Weitere Inhalte