Okkultismus Buch: Das Zeitalter des Irrationalen


Okkultismus, Bild zeigt: Helena Petrovna Blavatskys, Quelle: Wikipedia

Okkult

Das Unbekannte, etwas Großes und Mächtiges, das den Menschen umgibt oder auch die Erklimmung verschiedener Stufen, hin zum Übermenschen. Diese oder ähnliche Auswüchse gibt es bereits seit etlichen tausend Jahren und in der Regel ziehen diese Vorstellungen Leute an, die in eine Machtposition gelangen wollen oder bereits in dieser verweilen.

In dem Buch "Das Zeitalter des Irrationalen: Politik, Kultur und Okkultismus im 20. Jahrhundert", geht der Autor James Webb auf über 600 Seiten detailliert auf die Einflussnahme des Okkulten ein. Mächtige Gruppen und auch hohe bedienstete der Politik, Justiz und Wirtschaft – alle scheinen in gewisser Weise „erleuchtet“ zu sein.

Zu einem solchen Schluss kommt man zumindest, wenn man das Buch gelesen hat – was gleichermaßen eine etwas gruselige, aber leider reale Vorstellung ist. Diese okkulten Vorstellungen scheinen sich wie ein roter Faden durch die Geschichte der Menschheit zu ziehen.

Webb geht hierbei auf die verschiedensten Strömungen ein, die im 20. Jahrhundert vorgeherrscht haben und immer noch vorherrschen. Den die Mächtigen dieser Erde wissen, dass ein Kollektiv, welches in utopisch-okkulten Sphären schwebt, deutlich leichter zu "handhaben" und zu lenken ist, als jedes einzelne Individuum in seiner eigenen Dynamik selbst.

In seiner Studie stößt James Webb dabei immer wieder auf die Präsenz von okkultistischen Ideen, Motivationen und verschiedene Bewegungen, die im 20. Jahrhundert Einfluss auf die herrschenden Klassen genommen haben.

Speziell in der Zeit zwischen dem ersten und dem zweiten Weltkrieg, in welcher okkultistische Ideen regelrecht wie Pilze aus den Boden geschossen sind. Ob es um den "heiligen Berg" Monte Verità in der Schweiz geht oder auch die okkulte Vorgeschichte des Nationalsozialismus, alle "Erleuchteten" jener Strömung waren hellauf von okkulten Ideen begeistert und lebten diese, durch eine externe Einflussnahme auf sie selbst, aus.

Für interessierte Leser, die sich selbst einmal in die verrückte Welt des Okkulten vorwagen möchten, können wir den Buchtipp "Das Zeitalter des Irrationalen: Politik, Kultur und Okkultismus im 20. Jahrhundert" durchaus als "LESENSWERT" weiterempfehlen. Klicken Sie auf den unten aufgeführten Link, um zu einer Beschreibung und Bestellmöglichkeit des Buches zu gelangen.

Buchtipp: Das Zeitalter des Irrationalen: Politik, Kultur und Okkultismus im 20. Jahrhundert

  
Bücherindex Bild Link

Weitere Inhalte