Russland: Waffenexporte sollen gesteigert werden


(C) Presidential Press and Information Office, Quelle: Wikipedia (CC BY 3.0)

Putin

Auch die Rüstungsindustrie stellt in vielen, gerade westlichen Nationen eine wichtige Stütze der Wirtschaft dar. Auch in Russland ist das so. Mittlerweile gehört Russland zum zweitgrößten Exporteur für Waffentechnologie und wenn es nach dem Willen von Präsident Putin geht, soll dies nicht das Ende der Fahnenstange sein.

In einem aktuellen Statement lässt Putin durchblicken, dass es seitens der russischen Regierung Bestrebungen gibt, den Export von Waffentechnologie in andere Länder weiter auszubauen. Derzeit hat Russland, in Zahlen gemessen, etwa einen 24-prozentigen Anteil am weltweiten Waffengeschäft.

Die USA haben dagegen einen gut sechsprozentigen Vorsprung, welcher bei gut 30 Prozent, gemessen an den weltweiten Waffenexporten, liegt. Nach den Worten Putins herrscht auf dem globalen Waffenmarkt ein harter Kampf, daher sei ein Ausbau der russischen Waffenwirtschaft wichtig, auch was die Schaffung neuer Technologien angeht.

Derzeit arbeitet Russland mit mehr als 80 Staaten auf der Welt im Bereich der Waffentechnologie und des Waffenexports zusammen. Putin betonte zugleich, dass die globale, militärische Zusammenarbeit ein wichtiges Instrument sei, um die nationalen Interessen Russlands durchzusetzen.

Quelle: rian.ru - Bild: Wikipedia

Finden Sie passende Bücher:
» Zum Thema Putin und Russland

  
Bücherindex Bild Link

Weitere Inhalte